• Studien dieser Datenbank zeigen
    Effekte durch elektromagnetische Felder
    davon sind durch
    EMF:data ausgewertet
  • »  So wenig wie die Erde eine Scheibe ist, so wenig schützen die aktuellen Mobilfunk-Grenzwerte vor oxidativem Stress und dessen Auswirkungen.  « Prof. Dr. Wilhelm Mosgöller
  • »  Die immer wieder vorgebrachte Behauptung,
    es gäbe keine relevanten biologischen Effekte
    durch Mobilfunkstrahlung unterhalb der Grenzwerte, muss als belegte Falschinformation bezeichnet werden.
     «
  • »  ... noch so viele negative Forschungs­ergebnisse sind nicht in der Lage, die positiven Befunde auch nur einer einzigen korrekt durchge­führten Studie zu widerlegen.  « Prof. Franz Adlkofer
  • Über EMF:data

    Forschungsdatenbank zu Studien und Dokumentationen über die Auswirkungen elektromagnetischen Strahlung des Mobilfunks

    Die Datenbank ‚EMF:data‘ vermittelt einen Überblick über die Forschungslage im Bereich der nicht-ionisierenden Strahlung, wie sie von Mobilfunksendern, SmartPhones, TabletPCs, WLAN-Routern, DECT-Telefonen und anderen Anwendungen ausgesendet wird. Mehr erfahren

    Der Wissenschaftliche Beirat

    In Zusammenarbeit mit Fachwissenschaftlern und Experten wertet die Non-Profit-Organisation 'diagnose:funk' kontinuierlich die Studienlage aus. Die Mitglieder des Expertenbeirats bringen ihre Expertise ein und unterstützen bei der Überprüfung und Auswertung von Studienergebnissen. Mehr erfahren

    Neue Studien auf EMF:data

    Veröffentlicht: März 2007
    auf EMF:data seit: 19.06.2018
    Autor: Landgrebe M*, Hauser S, Langguth B, Frick U, Hajak G, Eichhammer P.
    Deutschland
    Medizinische/biologische Studien

    Veränderte kortikale Erregbarkeit bei subjektiv elektrosensiblen Patienten: Ergebnisse einer Pilotsudie.

    Landgrebe M | 2007 | Altered cortical excitability in subjectively electrosensitive patients: results of a pilot study. | J Psychosom Res. 2007 Mar;62(3):283-8 | doi:10.1016/j.jpsychores.2006.11.007
    Veröffentlicht: Juni 2007
    auf EMF:data seit: 19.06.2018
    Autor: Lin JC, Wang Z.
    USA
    Reviews/Übersichtsarbeiten

    Hörwahrnehmung von Mikrowellenpulsen bei Mensch und Tier: Effekte, Wirkungsmechanismen und Schwellen.

    Lin JC, Wang Z. | 2007 | Hearing of microwave pulses by humans and animals: effects, mechanism, and thresholds. | Health Phys. 2007 Jun;92(6):621-8. | doi:10.1097/01.HP.0000250644.84530.e2

    Neue Dokumentationen auf EMF:data

    Veröffentlicht: April 2018
    auf EMF:data seit: 18.06.2018
    Herausgeber: Joel M. Moskowitz, Ph.D., School of Public Health University of California, Berkeley.
    USA
    Publikation Sachstand

    Studien zu Mobilfunkstrahlung & EMF. Veröffentlicht von August 2016 - März 2018.

    Die Übersichtsliste des Studienleiters der kalifornischen Universität Berkeley, School of Public Health, enthält relevante Studientitel, Abstracts und Dokumentationen.
    Veröffentlicht: Mai 2018
    auf EMF:data seit: 18.06.2018
    Herausgeber: Martin L. Pall, Ph D, Professor Emeritus of Biochemistry and Basic Medical Sciences, Washington State University.
    USA
    Publikation Sachstand

    5G: Hohes Risiko für die EU, US-amerikanische und internationale Gesundheit! Zwingender Beweis für acht bestimmte Arten bedeutender Schädigungen, die durch die Exposition elektromagnetischer Felder (EMF) und der dadurch bedingten Mechanismen ausgelöst werden.

    Der Forschungsüberblick soll nachweislich belegen, warum die Volksgesundheit durch 5G bedroht ist. Es wird vor Strahlenschäden durch elektromagnetische Felder gewarnt.

    Neue Informationen auf EMF:data

    Veröffentlicht: 24.02.2018
    Deutschland
    Autor: Christian Kreiß, Süddeutsche Zeitung
    Lobbyismus

    Forschungspolitik: Die gekaufte Wissenschaft

    "Unternehmen bestellen Studien, engagieren Professoren und finanzieren ganze Institute, die in ihrem Sinne forschen ...", der Artikel 'Die gekaufte Wissenschaft' der Süddeutschen Zeitung vom 24.2.18 deckt auf, wie Konzerne die Wissenschaft gezielt zur Optimierung ihrer Gewinne einsetzen können und unterstreicht die Recherchen von Prof. H. Lai und Dr. L. Slesin sowie das Studienergebnis der Universität Bern.
    Veröffentlicht: 24.11.2017
    Deutschland
    Autor: diagnose:funk
    Schäden durch Mobilfunk

    Beobachtungsleitfaden: Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung

    Mit dem Beobachtungsleitfaden ‚Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung‘, erstellt von Diplom-Forstwirt Helmut Breunig und der Ärztin Cornelia Waldmann-Selsam, wird mit Hilfe einer systematischen Analyse von Fotodokumenten und Zeitreihen der Blick für Schadbilder geschärft. Der Beobachtungsleitfaden gibt eine Orientierung an die Hand, eigene Beobachtungen zu machen.